Allgemeine Ausbildungs- und Geschäftsbedingungen

A.) Für Unternehmen

Über das Angebot hinausgehend zusätzliche Leistungen wie Analysen und Erstellung von Zusatzunterlagen auf Anforderung, zusätzliche Meetings oder anfallende Moderationen werden getrennt verrechnet. 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden weitergegeben. 

Kilometergeld wird in Höhe des vom OEAMTC empfohlenen Satzes mit Euro 0,48 berechnet. Fahrzeit für Einzeltermine stellen wir mit 50% des Stundensatzes in Rechnung. Als Ausgangsort gilt unser Klagenfurter Standort.  

Alle Preise verstehen sich freibleibend und exklusive MWSt. 

Bei Absage schon vereinbarter Trainings, Workshops oder Coachings aus Gründen, die beim Kunden liegen, berechnen wir ein Ausfallshonorar in der Höhe von 50% des in Rechnung zu stellenden Betrages. Ebenso bei Verschiebung innerhalb eines Monats vor dem vereinbarten Termin. Bei Verschiebung oder Absage innerhalb einer Woche vor dem vereinbarten Termin beträgt die Höhe des Ausfallshonorars 100%. 

B.) Für Teilnehmer

Durch die Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in Folgendes an:

Die Seminarbeiträge verstehen sich inkl. USt., Dokumentation und Zertifikatsgebühr. Ihre Anmeldung wird rechtsverbindlich, wenn umseitiges Anmeldeformular und Ihre Zahlung (Einzugsermächtigung oder Überweisung) bei uns einlangt. Die Zuteilung der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen und der Zahlungen.

Durch eine frühzeitige Überweisung bzw. durch eine frühzeitige Einzugsermächtigung haben Sie die Möglichkeit, unseren Frühzahlerbonus (siehe Kursblatt) in Anspruch zu nehmen. Ein Bankeinzug in Teilraten, jeweils 10 Tage vor Beginn der einzelnen Kursblöcke, ist ebenfalls möglich. Voraussetzung ist die Erteilung von entsprechenden Teil-Einzugsermächtigungen. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich an.

Der Seminarbeitrag sollte bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn bei uns eingelangt sein. Im Falle eines Rücktritts innerhalb von 2 Wochen vor Seminarbeginn werden 50%, bei Rücktritt innerhalb von 3 Tagen vor Beginn werden 80% des Seminarbeitrages einbehalten, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die Teilnehmer/innen haften für durch sie verursachte Schäden selbst. Unsere Workshops, Seminare und Ausbildungen sind keine Therapie, sondern professionelle Weiterbildung auch durch Selbsterfahrung. Sie setzten eine normale psychische Belastbarkeit voraus.

Veranstaltungen können auch ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden. In diesen Fällen wird nur der Seminarbeitrag rückerstattet, es entsteht jedoch kein Anspruch auf Rückerstattung allfälliger Stornokosten für Reise und Aufenthalt, Verdienstentgang, etc.

Zur Erlangung eines Zertifikates sind folgende Leistungen zu erbringen: a) Vollständige Absolvierung des Gesamtkurses (max. 10% Abwesenheit) und b) dokumentierte Teilnahme an den Intervisionen einer Peergroup sowie c) erfolgreiche Teilnahme am Testing in der Abschlußwoche.

Abwesenheit von einzelnen Kursteilen ist kein Grund für Minderzahlung oder Rückerstattung von Kursgebühren. Im Falle von Abwesenheit von Kursteilnehmern bei Kursteilen werden diese alles von sich aus veranlassen, um das in der Zwischenzeit Gelernte und die entsprechenden Übungen nachzuholen.

in mind behält sich vor, einzelne Teilnehmer/innen von Veranstaltungen auszuschließen, sofern diese die Sicherheit oder den Lernerfolg der Gruppe gefährden (dies festzustellen obliegt den Trainern). In diesem Fall sowie bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Seminar auf Wunsch des/der Teilnehmers/Teilnehmerin entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Seminarbeitrages oder sonstiger Kosten. Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind vom/von der Teilnehmer/in selbst zu tragen.

Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, sämtliche Informationen, die im Laufe der Kurse über andere Teilnehmer/innen zur Kenntnis kommen, gemäß den dafür bestehenden gesetzlichen Bestimmungen zur Schweigepflicht und zum Datenschutz zu behandeln.

Gerichtsstand: Klagenfurt